Hilfsnavigation

Sprache
A4_Altes Amtsgericht_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook
17. August 2017

Flanieren und vergnügen bei der zehnten Groß-Gerauer „Nacht der Sinne“

Großes Bild anzeigen
Nacht der Sinne_Plakat_2017

In Groß-Gerau steht Anfang September ein kleines Jubiläum an: die Kreisstadt feiert ihre 10. Nacht der Sinne. Zum Miterleben dieses besonderen Einkaufsabends am Freitag, 1. September 2017, sind erneut Besucher aus nah und fern eingeladen.

Überraschend, bezaubernd und verführerisch – seit dem Start im Jahr 2008 prägen diese Attribute die Nacht der Sinne. Und genau so sollen alle Menschen, die durch Straßen und Geschäfte bummeln, die Groß-Gerauer Innenstadt erleben. Fröhlich und ungezwungen die unterhaltenden Darbietungen genießen, Illuminationen bestaunen, der Musik lauschen, sich an den Angeboten des Einzelhandels, der Gastronomie und der Geschäftsleute erfreuen. Ein Fest für alle Sinne und Menschen jeder Altersgruppe soll sie sein, die Groß-Gerauer Nacht der Sinne.

Seit ihren Anfängen hat sich die „Nacht der Sinne“ stetig fortentwickelt. Und obwohl sich anfangs viele skeptisch zeigten, sich unter der Idee nicht so recht etwas vorstellen konnten, sind inzwischen die meisten innerstädtischen Einzelhändler, Gastronomen und zahlreiche Kreativschaffende mit Freude dabei.

Seit der ersten „Nacht der Sinne“ gilt: Wer alle Höhepunkte erleben möchte, muss sich bewegen, jeden Laden besuchen, alle Ecken und Winkel der Festmeile erkunden. Um Vorfreude zu wecken, geben die Organisatoren schon mal einen kleinen Ausblick auf das Programm, das die Initiativen des Einzelhandels ergänzt: Staunen Sie über einen akrobatischen Wirbelwind, der behände rund um eine überraschend wackelige Laternenstange kreist. Lachen Sie mit Kasper, dem erfinderische Clown, der wo immer sich Gelegenheit bietet seine Manege aus der Hosentasche zieht und stolz seinen halbstarken Elefanten-Freund Rudi präsentiert. Lassen Sie sich verzaubern von Seifenblasen-Fantasien, farbenprächtig wie ein Regenbogen. Erfreuen Sie sich an musikalischen Hühnern, die hier und da wie ein verrückter Traum auftauchen, an Illuminationen und Lichtspielen.

Dazu gibt es Musik, Musik, Musik – dargeboten von „Albert Weiß und Freunden“, der Band „HardCover“, den „Green Pipes & Drums“, der Gruppe „DrumTamTam“ sowie der Band „Goozebumps“ und dem Sänger Agatino Sciurti samt Band. Darüber hinaus tritt auf einer kleine Bühne in der Schulstraße Marco Musca, der singende Figaro, auf, und auf der GGV-Bühne sorgen die jungen Bühnentalente des Groß-Gerauer Vereins „Stage Factory“ sowie aus Funk und Fernsehen bekannte Popstars wie Benny Kieckhäben, Cristobal Galvez Moreno, die fünf Brüder der „Mystery BrotherZ“, Patric Q. und Azitakkt für Unterhaltung.

Kunst, Kreatives und Spaß für die Jüngsten

Das Netzwerk der „Aktiven Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen RheinMain“ (AUF) zeigt im historischen Rathaus erneut eine bunte Vielfalt von erfolgreich umgesetzten Ideen. Freuen darf sich das Publikum auf einen „Markt der schönen Dinge“ mit Schmuck, ausgesuchten Textilien und Düften, auf Kulinarisches und Fantasietiere aus Stoff für Spiel und Entspannung – alles für den eigenen Gebrauch oder als Geschenk. Erstmals beteiligen sich an der Produktschau von AUF auch zwei Unternehmerinnen aus Szamotuły, der polnischen Partnerstadt von Groß-Gerau. Außerdem organisiert AUF in Zusammenarbeit mit dem Nähcafé im Diakonischen Werk Groß-Gerau/Rüsselsheim wieder eine Charity-Aktion.

Ergänzend stellen im historischen Rathaus Mitglieder des Kulturstammtisch Groß-Gerau sowie des Film- und Fotoclubs Groß-Gerau ebenso Sehenswertes wie Eindrucksvolles aus.

Auch an Spaß für die Jüngsten ist gedacht. Witzige Luftballonfiguren sorgen für Amüsement, darüber hinaus ein Parcours mit Bewegungsspielen und einer Vielzahl von Kinder-Fahrzeugen. Zudem darf im Hof der GGV (Darmstädter Straße 53) nach Herzenslust getobt und gespielt werden.

Ihren Ausklang findet die „Nacht der Sinne“ mit einer Künstlerparade, die gegen 22.15 Uhr beginnt, quer durch die Innenstadt zieht und mit einem großen Abschlussspektakel inklusive Schatten-Theater, atemberaubender Artistik und Feuerschau auf dem Sandböhlplatz endet.

Die Programmbroschüre zur "Nacht der Sinne" finden Sie hier.

Innenstadt ab 13 Uhr für Verkehr gesperrt

Um Besuchern das störungsfreie Flanieren zu ermöglichen und einen reibungslosen Auf- und Abbau rund um die „Nacht der Sinne“ zu gewährleisten, ist die Groß-Gerauer Innenstadt am Freitag, 1. September 2017, ab 13 Uhr bis rund eine Stunde nach Mitternacht für den Durchgangsverkehr gesperrt ist.