Hilfsnavigation

Sprache
A4_Altes Amtsgericht_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook
23. August 2017

Straßenbauarbeiten „Am Hammelsberg“ – Vollsperrung  zwischen „Im Friedrichsee“ und „Im Ankenrod“

Großes Bild anzeigen
Baustelle Illustration

Im Zusammenhang mit der Bebauung des ehemaligen Siedlerplatzes hat sich der Investor vertraglich verpflichtet, ergänzende Bauarbeiten in einem Teilstück der Straße „Am Hammelsberg“ durchzuführen. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Einmündung der Straße „Im Friedrichsee“ und der Kreuzung mit der Straße „Im Ankenrod“.

Das beauftragte Straßenbauunternehmen hat mitgeteilt, dass der Beginn der Bauarbeiten für Montag, 28. August 2017 vorgesehen ist. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten ist im November 2017 zu rechnen.

Für den Verkehr bleibt der genannte Straßenabschnitt in der Bauphase voll gesperrt. Die Zufahrt zu den Grundstücken wird nach Möglichkeit aufrechterhalten, zeitweise Einschränkungen lassen sich voraussichtlich jedoch nicht vermeiden. Das vom Investor beauftragte Bauunternehmen Wilhelm Merten setzt sich in solchen Fällen rechtzeitig mit den betroffenen Anwohnern in Verbindung.

Im genannten Streckenbereich entstehen auf der Südseite der Straße „Am Hammelsberg“ ein neuer Gehweg sowie eine barrierefrei ausgebaute Bushaltestelle. Die schadhaften Pflasterungen auf der Fahrbahn werden abgetragen.
Auf der Nordseite wird die Fahrbahn zunächst provisorisch hergestellt. Grund dafür sind im Nachgang anstehende Kanalbauarbeiten der Stadtwerke.

Der öffentliche Nahverkehr (Bus) wird über Frankfurter Straße und Heimstättenstraße umgeleitet. Eine Ersatzhaltestelle für den in der Bauphase nicht angefahrenen Haltepunkt „Siedlerheim“ wird in der Frankfurter Straße eingerichtet.

Folgende Straßenabschnitte sind ebenfalls von der Sperrung betroffen und werden dadurch zu Sackgassen (Einbahnstraßenregelungen werden aufgehoben):

  •  „Im Friedrichsee“ im Abschnitt zwischen „Am Hammelsberg“ und „Am Hospitalstück“
  •  „Im Ankenrod“ im Abschnitt zwischen „Am Hammelsberg“ und „Am Hospitalstück“
  •  „Am Höfchen“ im Abschnitt zwischen „Am Hammelsberg“ und „Im Eichbusch“

Ein Einfahren der Müllfahrzeuge in die betroffenen Straßen ist während der Bauaktivitäten nicht möglich. Um trotzdem eine ordnungsgemäße Müllentsorgung zu gewährleisten, sind die Anwohner aufgerufen, ihre Müllbehälter an mehreren Sammelstellen zur Abholung bereitzustellen.

Anwohner, die für den Zeitraum der Bauarbeiten bereits die Abfuhr von Sperrmüll oder Grünabfällen angemeldet haben, sind gebeten mit dem städtischen Bauhof (Telefon 0 61 52 - 71 17 63) Kontakt aufzunehmen.

Alle von den Bauaktivitäten betroffenen Anlieger erhalten in diesen Tagen ein Schreiben, das in den Hausbriefkästen hinterlegt wird und umfassende Informationen rund um die Baustelle enthält.