Hilfsnavigation

Sprache
A4_Altes Amtsgericht_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook
02. Februar 2017

Von den achtziger Jahren der Moderne bis zurück in die Merowinger Zeit

Programmübersicht des Stadtmuseums für das erste Halbjahr 2017
Großes Bild anzeigen

Einmal mehr verdeutlicht das Programm des Groß-Gerauer Stadtmuseums im ersten Halbjahr 2017 die Vielfalt der Themen, durch die ein Zugang zur Geschichte und Kultur in Groß-Gerau und der Region zu erreichen ist.

Seit Freitag, 24. Februar 2017, ist die Ausstellung „Wendepunkte. Was uns in den 1980er Jahren bewegte“ im Stadtmuseum zu sehen. Ein Geschichtsleistungskurs der Prälat-Diehl-Schule hat diese interessante Epoche am Beispiel Groß-Geraus anhand von Fotomaterial und Zeitungsartikeln sowie zahlreichen Exponaten beleuchtet.
„Frau heute: Selbstbild und gesellschaftliche Erwartungen“ ist ein Vortrag von Dr. Jasmin Passet-Wittig überschrieben, zu dem das Stadtmuseum am Mittwoch, 8. März 2017, um 19 Uhr anlässlich des Internationalen Frauentages einlädt. (Anmeldung erforderlich).

Für Donnerstag, 16. März 2017, ist ein Ausstellungsbesuch im Archäologischen Museum Frankfurt vorgesehen. „Odin, Thor und Freya“ heißt die Schau, die neueste Grabungsergebnisse von skandinavischen Kultplätzen des 1. Jahrtausends nach Christus anhand von spektakulären Funden präsentiert. Gemeinsamer Abfahrt mit dem Zug ist um 13.45 Uhr am Dornberger Bahnhof (Anmeldung erforderlich).

Großes Bild anzeigen
Museum Führung humoristisch © Stadt Groß-Gerau / Cornelia Benz

Ein humoristischer Rundgang durch die Groß-Gerauer Altstadt steht am Donnerstag, 30. März 2017, um 19 Uhr auf dem Plan, ein zweiter Spaziergang dieser Art folgt am Donnerstag, 1. Juni 2017. Beginn ist jeweils um 19 Uhr (Anmeldung erforderlich). In der Reihe „Häuser erzählen Groß-Gerauer Geschichte“ präsentiert Peter Erfurth am Dienstag, 4. April 2017, um 14 Uhr im Stadtmuseum Fotos und Dokumente entlang des alten Stadtgrabens.

„Stadt – Land – Fluss. Fotografen aus den Partnerstädten stellen aus“ lautet der Titel einer Präsentation, die Aktive des Groß-Gerauer Film- und Fotoclubs anlässlich der Europatage (12. bis 14 Mai 2017) organisieren. In Kooperation mit dem Förderverein Stadtmuseum ist für Sonntag, 21. Mai 2017, um 11 Uhr die längst traditionelle Jazz-Matinee geplant, bei der dieses Mal die Blütenweg-Jazzer und Peter Petrel aufspielen.

Den bisher noch nicht öffentlich vorgestellten Frühmittelalterlichen Grabhügeln bei Wallerstädten widmet sich ab Freitag, 26. Mai 2017, die Ausstellung „Merowingerzeitliche Elite?“. Werner Jährling, Bernd Mertens und Marco Hardy geben dabei interessante Einblicke in eine Phase der Besiedlung, die unsere Region bis heute prägt.
Schließlich rundet ein musealer Grenzgang nach Braunshardt – angeboten in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Stadtmuseum – am Samstag, 10. Juni 2017, das Programm ab.

Zudem trifft sich der „Groß-Gerauer Kulturstammtisch“ am 6. Februar, 14. März, 12. April, 18. Mai und 12. Juni, jeweils um 19 Uhr im Stadtmuseum. Zur Teilnahme eingeladen sind alle kulturell Aktiven und Interessierten.

Anmeldungen zu Veranstaltungen nimmt Museumsleiter Jürgen Volkmann, der gerne auch ergänzende Informationen gibt, unter der Rufnummer 06152/716295 oder per E-Mail: juergen.volkmann@gross-gerau.de entgegen.