Hilfsnavigation

Sprache
A4_Altes Amtsgericht_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook
02. März 2017

Odin, Thor und Freyja – Fahrt in das Archäologische Museum in Frankfurt

Großes Bild anzeigen
Veranstaltungen ID 2289.1768, image

Odin, Thor und Freyja gehören zu den bekanntesten Gottheiten des heidnischen Nordens. Sie waren zuständig für Kriegswesen, Ordnung und Fruchtbarkeit. Unsere Kenntnis von der vorchristlichen Religion ist jedoch weitgehend von hochmittelalterlichen Überlieferungen christlicher Autoren geprägt, die von blutrünstigen Opfern und diabolischen Göttern berichteten.

Umfangreiche Ausgrabungen der letzten Jahre ermöglichen nun tiefere Einblicke in Kultpraxis und Opferrituale der Religion. Das Archäologische Museum Frankfurt präsentiert jetzt aufregende neue Forschungsergebnisse dieser Ausgrabungen dänischer Kultplätze des ersten Jahrtausends nach Christus. Einen Höhepunkt der Ausstellung bildet die architektonische Inszenierung der riesigen Residenz eines Fürsten, der gleichzeitig Grundherr und Kultleiter war. Eine Vielzahl kostbarer Funde der adeligen Lebenswelt und des Götterkultes illustrieren eindrucksvoll das altnordische Heidentum.

Der Besuch der Ausstellung ist für Donnerstag, 16. März 2017, geplant. Eine Anmeldung bei Museumsleiter Jürgen Volkmann ist erforderlich (Telefon 06152/716295 oder E-Mail: juergen.volkmann@gross-gerau.de). Die Führung leiten die Archäologen Dr. Petra Hanauska und Dr. Thorsten Sonnemann.

Treffpunkt zur Abfahrt ist um 13.45 Uhr auf Gleis 5 des Dornberger Bahnhofs. Der Teilnahmebeitrag für Fahrt, Eintritt und Führung beträgt 17 Euro und ist vor Ort zu entrichten.