Hilfsnavigation

Sprache
A4_Altes Amtsgericht_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook
02. Mai 2017

Ein wichtiges Thema: Bauliche Prävention bei Brand, Sturm oder Orkan

Großes Bild anzeigen
Bürgerinfo_Brand

Im Zuge eines Projektes möchte die Universität der Bundeswehr in München in Kooperation mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), herausfinden, wie groß in verschiedenen Kommunen das Interesse der Bevölkerung an  zur Verfügung gestellten Informationsmitteln für bauliche Präventionsmaßnahmen ist.

Bauliche Präventionsmaßnahmen sind ein äußerst wichtiges Thema, das auch für die Bürger der Stadt Groß-Gerau von Interesse sein sollte.

Aus diesem Grund hat sich Bürgermeister Stefan Sauer dazu entschieden, das gemeinsame Projekt der Bundeswehr-Universität in München und des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe zu unterstützen.

 

Baulicher Bevölkerungsschutz: Empfehlungen bei einem Brand

Eine umfangreiche Broschüre mit vielfältigen Informationen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe finden sie hier

Einige vorbeugende Maßnahmen seien direkt genannt:

• Brandschutz beginnt bei der Planung des Hauses.
• Installieren Sie Feuerlöscher und Rauchmelder und warten Sie diese regelmäßig. Achten Sie auf gültige 
  Prüfzeichen.
• Bewahren Sie Löschdecken an einem leicht und schnell zugänglichen Ort auf.
• Lassen Sie prüfen, ob alte Elektroinstallationen saniert werden müssen.
• Entrümpeln Sie Dachboden und Keller. Entfernen Sie brennbares Material aus Ecken und Dachschrägen.
• Stellen Sie weder Möbel noch andere Gegenstände in Treppenhäuser und Flure.
• Lassen Sie offenes Licht wie Kerzen oder Feuer nie unbeaufsichtigt.
• Vermeiden Sie die Überlastung von Mehrfachsteckdosen.

 

Baulicher Bevölkerungsschutz: Empfehlungen bei Sturm/Orkan

Großes Bild anzeigen
Bürgerinfo_Sturm

 

Eine umfangreiche Broschüre des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe zur Thematik finden Sie hier.

 

 

Auf einige vorbeugende Maßnahmen, die hilfreich sind, sei direkt hingewiesen:

• Achten Sie beim Neubau, dass Sie sturmsicher planen und bauen.
• Lassen Sie bei bestehenden Bauten regelmäßig Kontroll- und Wartungsarbeiten am Dach und der Gebäudehülle
  von Fachleuten durchführen.    
• Achten Sie auf eine stabile Dachkonstruktion und eine feste Verankerung im Mauerwerk mithilfe von 
  Mauerankern, Schrauben und Metallbändern.
• Lassen Sie Dach- und Fassadenelemente auf Beschädigungen und ausreichende Befestigungen überprüfen.
• Sichern Sie Dachziegel ausreichend mit Sturmklammern beziehungsweise Sturmhacken an der
  Dachkonstruktion.