Hilfsnavigation

Sprache
A4_Altes Amtsgericht_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook
31. März 2017

Zukunftstag für Mädchen und Jungen – bisher fremde berufliche Wege erkunden

Großes Bild anzeigen
Girls & Boys-Day

Der 27. April 2017, ein Donnerstag, steht für Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 15 Jahren ganz im Zeichen ihrer beruflichen Zukunft. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland heißen an diesem Tag Schüler ab der 5. Klasse willkommen.

Mädchen haben am so genannten „Girls’Day“ Gelegenheit, Ausbildungsberufe und Studiengänge in den Bereichen Datenverarbeitung, Naturwissenschaften, Handwerk und Technik kennenzulernen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind.

Trotz guter Schulausbildung wählt mehr als die Hälfte der jungen Frauen in Deutschland aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen – kein einziger naturwissenschaftlich-technischer ist darunter. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus und den Betrieben fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen qualifizierter Nachwuchs.

Viele Jungen interessieren sich hauptsächlich für Berufe wie KFZ-Mechatroniker oder Industriemechaniker. Dagegen ist nichts zu sagen, aber haben die jungen Männer auch eine Vorstellung von anderen Berufsbildern?
Am „Boys'Day“, der unter dem Motto „Neue Wege für Jungs“ steht, haben die Jungen die Chance, in für das männliche Geschlecht nach wie vor untypische Berufe wie beispielsweise Erzieher, Krankenpfleger oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter reinzuschnuppern.

Erneut beteiligt sich auch die Stadtverwaltung Groß-Gerau am bundesweiten beruflichen Schnuppertag. Zehn Schülerinnen haben Gelegenheit, frauenuntypische Arbeitsfelder in den Bereichen Bauhof, Ordnungsamt oder Betriebshof/Grünflächen kennenzulernen.

Ergänzend bieten die kommunalen Kindertagesstätten interessierten Jungen die Möglichkeit, erste Erfahrungen im Berufsbereich des Erziehungspersonals zu sammeln und die praktische Arbeit der Kinderbetreuung unmittelbar zu erleben.

Anmeldungen für den „Girls-Day“ in Einrichtungen der Stadt Groß-Gerau nimmt Heike
Rothmann unter der Rufnummer 06152/716303 oder per E-Mail frauenbeauftragte@gross-gerau.de entgegen.

Interessierte Jungen sind in den kommunalen Kindertagesstätten (Kitas) willkommen. Zur Absprache der Modalitäten sind die Jungen aufgerufen, sich direkt an eine drei dreizehn städtischen Kitas zu wenden.