Hilfsnavigation

Sprache
Haus Raiss_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook

Ehrenamt -
für alte Menschen aktiv sein

Die Städtische Seniorenarbeit vermittelt Menschen, die ehrenamtlich tätig werden möchten, an geeignete Einsatzstellen, begleitet sie, führt Kurse und Weiterbildungen durch und entwickelt bei Bedarf neue Einsatzbereiche.  

In Groß-Gerau kann man auf vielfältige Weise für alte Menschen ehrenamtlich aktiv sein, die wichtigsten werden hier vorgestellt. Bei weitergehenden Fragen wenden Sie sich bitte an das Büro der Städtischen Seniorenarbeit, wir helfen auch bei der Kontaktaufnahme.

Besuchskreis der Stadt Groß-Gerau:

Eine Beziehung zu alleinlebenden alten Menschen aufbauen und aufrechterhalten, dies ist die Kerntätigkeit der Mitglieder des Besuchskreises. Durch regelmäßige Besuche entsteht ein enger Kontakt, der oft sehr lange Jahre hält. Ausbildungeskurse und Begleitung der Ehrenamtlichen durch Einzelgespräche und Austauschgruppen wird angeboten, ebenso Fortbildungen zu relevanten Themen.

Generationenhilfe Groß-Gerau e.V.:

Die Generationenhilfe ist ein gemeinnütziger Verein, der ehrenamtlich organisierte Nachbarschaftshilfe betreibt. Aktive Mitglieder können sich gemäß ihren Fähigkeiten und ihren zeitlichen Vorgaben einbringen und auf vielfältige Weise Andere unterstützen. Der Verein trägt den generationsübergreifenden Gedanken in sich, Jung hilft Alt und Alt hilft Jung.

Alzheimer- und Demenzkranken Gesellschaft:

Die Alzheimer Gesellschaft Rüsselsheim ist  intensiv im Stadtgebiet Groß-Gerau tätig. Wer beim familienentlastenden Dienst mitmacht, besucht Demenzkranke zuhause und entlastet hierdurch Angehörige. Die Alzheimer Gesellschaft bildet Ehrenamtliche aus und bietet Austauschtreffen und Fortbildungen an.

Hospizbewegung:

Am Ende des Lebens gewinnt oft der Hospizgedanke an Bedeutung. Die Begleitung Sterbender und/oder ihrer Familien ist ein breites Betätigungsfeld für Menschen, für die Sterben kein Tabuthema ist. Ausbildungskurse und Austauschtreffen werden angeboten.

Seniorengruppen:

Wer einen Händchen dafür hat, mit alten Menschen umzugehen, hat in Groß-Gerau viele Möglichkeiten. Von der einmaligen Gestaltung eines Nachmittags bis hin zur selbständigen Leitung einer Seniorengruppe ist Vieles möglich.

Seniorencafé "Sonntagstreff":

Der Sonntagstreff bietet einmal im Monat alten Menschen die Möglichkeit, den Sonntagnachmittag gemeinsam im Haus Raiss zu verbringen. Das Ehrenamtlichen-Team freut sich über neue Gesichter.

Kirchengemeinden:

Einige Kirchengemeinden bieten die Möglichkeit, für alte Menschen ehrenamtlich aktiv zu werden, zumeist durch Besuche zuhause oder die Gestaltung von Gruppen.

Altenpflegeheime:

Die Betreuung einzelner Heimbewohner/innen ist ein klassisches Tätigkeitsfeld für Ehrenamtliche, auch Gruppenangebote können in einigen Altenheimen von Ehrenamtlichen durchgeführt werden.

Ist Ihre Wunschtätigkeit nicht dabei?

Die Städtische Seniorenarbeit Groß-Gerau berät über die genannten und über weitere Möglichkeiten der ehrenamtlichen Tätigkeit.


Büro Seniorenarbeit

Haus Raiss 

Jürgen Kopp
Dipl.-Sozialarbeiter

Bettina Schwarze-Altmann
Dipl.-Sozialarbeiterin

Andrea Tenhumberg
Verwaltungsangestellte

Städtische Seniorenarbeit
Frankfurter Straße 46
64521 Groß-Gerau

Telefon 06152 - 46 11
Fax 06152 - 71 11 70
mail@seniorenarbeit-gross-gerau.de

Aktuelle Termine

Seniorengruppen

Zahlreiche Gruppen gibt es im Kreisstadtgebiet, für viele wird ein Fahrdienst angeboten.

Weiter zu den Seniorengruppen

Dokumente